Sommergrüße des Präsidiums

                                               Das Präsidium wünscht

IMGP4990Rabennest      allen Aktiven und allen ehrenamtlichen Mitarbeitern eine schöne Ferienrzeit.

Geräteturnen

Entspannung vom Alltag durch Gymnastik und Geräterurnen; dies bieten wir ohne Leistungsdruck an. Wer Lust und Interesse hat, im harmonischen Umfeld sportlich aktiv zu sein, der meldet sich montags von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr in der linken, blauen Halle des Heisenberg-Gymnasiums, Triftstr. 43. Unser Übungsleiter Wolfgang Baese stellt sich gerne auf jede/n Teilnehmer/in ein. Gleichgewicht, Geschicklichkeit und Ausdauer werden trainert, wobei der Spaßfaktor natürlich nicht zu kurz kommen soll.

Jahreshauptversammlung 2016

Lediglich 1 1/2 Stunden benötigte der Präsident Ehrhard Ehrichsen für die Sitzung im harburger Restaurant „Die Villa“. Routiniert hatte er bis 20:55 Uhr alle Tagesordnungspunkte abgearbeitet. DSC06981RabennestDSC06978Rabennest

Die turnusmäßig anstehenden Wahlen für das Präsidiums wurden antragsmäßig von den 43 erschienenen HSC-Mitgliedern einstimmig angenommen. Als Vizepräsident wurden Juval Karanikas, als Schatzmeisterin Ute Ehrichsen, als Jugendwartin Angela Aue und als Beisitzer für Öffentlichkeitsangelegenheiten Peter Krause wiedergewählt.

Herauszuheben war wie in vielen Jahren davor eine Ehrenmitlgiedschaft für 50-jährigen Verbleib im HSC und die Verleihung von silbernen und goldenen Ehrennadeln für 25- und 40-jährige treue Mitgliedschaften.

DSC06984RabennestJuval Karanikas überreicht Jens Obermann die goldene Ehrennadel

Für hervoragendes Abschneiden bei den Deutschen Meisterschaften 2014 und 2015 wurde die Leichtathletin

                                                       Liane Kemnitz                                                             DSC06986Rabennest als Deutsche Meisterin im 50 km/Mannschaftswettbewerb W 50 und als Deutsche Meisterin im 6 Std.-Lauf/Mannschaft Frauen + W 50 mit der silbernen Leistungsnadel des HSC geehrt. „Ohne meine Teamkolleginnen hätte ich es wohl nicht geschaft“, so ihr Fazit zu ihren Leistungen, die nach der Ehrung mit kräftigem Applaus gewürdigt wurden.